Seite wählen

Krampfanfälle

Krampfanfälle können zahlreiche Ursachen haben und in ihrer Dauer sehr variieren. Manche Anfälle dauern nur wenige Sekunden, wohingegen andere über Stunden anhalten können.

ACHTUNG!

dauert der Anfall länger als 10 Minuten, sofort Tierarzt aufsuchen!

Typische Symptome können sein:

– Zittern oder Zucken der Körpermuskulatur

– Steifwerden und Strecken der Gliedmaße

– Überstreckung des Kopfes

– Kaubewegungen

– Starkes Speicheln

– Unwillkürlicher Urin- oder Kotabsatz

– Bewusstlosigkeit mit starrem Blick

ERSTE-HILFE bei Krampfanfällen:

– Ruhe bewahren

– Tier nicht bewegen, nicht festhalten

– Möglichst nicht mit dem Tier reden, da Geräusche Krämpfe verstärken können

– Tier nicht streicheln, da Berührungen Krämpfe verstärken können

– Nicht versuchen das Maul zu öffnen und die Zunge heraus zu ziehen

– Lärmquellen abschalten

– Grelles Licht dämpfen

– Alle Gegenstände aus der Umgebung wegräumen, an denen sich Ihr Tier verletzen könnte

– Nach dem Anfall Tier beobachten, Ursache abklären lassen. Tierarzt aufsuchen!

TIPP: machen Sie ein kurzes Video mit dem Handy von dem Krampfgeschehen, dieses kann für Ihren Tierarzt von großem Nutzen sein.

Die Petbuddy App

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

Jetzt Gratis Downloaden!

Hol' dir die Petbuddy App auf dein Smartphone

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

(138)

1.000+ aktive Installationen