Seite wählen

Druckverband anlegen

Bei stark blutenden Wunden an den Vorder- oder Hinterläufen des Tieres.

ACHTUNG! Ein Druckverband ist KEIN Dauerverband, bitte suchen Sie sofort einen Tierarzt auf!

Was wird benötigt:

– Wundkompresse oder zur Not ein sauberes Taschentuch

– Ein nichtsaugfähiger Druckkörper (zum Beispiel verpackte elastische Binde)

– Mullbinde oder elastische Binde

Wie wird es gemacht:

– Wundkompresse auf Wunde auflegen

– Mit Mullbinde oder elastischer Binde Wundkompresse fixieren (Achtung! Nicht zu locker, da Tier Verband sonst abstreifen kann, aber auch nicht zu fest. Am besten mit leichtem Zug verbinden)

– Jetzt Druckkörper über der Binde auf die Stelle der Wunde legen

– Mit weitere Mullbinde oder elastischer Binde in mehreren Lagen umwickeln

– Sollte die Gliedmaße anschwellen, weil der Verband zu fest ist, vorsichtig lockern

– Sollte die Blutung nicht zum Stillstand kommen und der Verband durchbluten, auf keinen Fall Verband abnehmen, sondern nochmal einen neuen darüber wickeln

– Merken Sie sich die Uhrzeit, wann Sie den Verband gemacht haben, das kann eine wichtige Information für ihren Tierarzt sein.

Die Petbuddy App

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

Jetzt Gratis Downloaden!

Hol' dir die Petbuddy App auf dein Smartphone

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

(138)

1.000+ aktive Installationen