Seite wählen

Datenschutzhinweise für die Verwendung von Petbuddy

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

1.1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung von Petbuddy. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

1.2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Frau Dr. Eva Röhrig, Schwarzwaldstr.171, 73527 Schwäbisch Gmünd (siehe auch unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@petbuddy.app oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

1.3 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular wird Ihre EMail-Adresse und, falls Sie von Ihnen angegeben werden, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken – im Fall von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – die Verarbeitung ein

1.4 Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Ihre Rechte

2.1. Sie sind berechtigt, von uns zu erfordern:

2.1.1. Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (Auskunftsanspruch) gemäß Art. 15 DSGVO;
2.1.2. Berichtigung eventueller unrichtiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DSGVO.
2.1.3. Löschung Ihrer personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen gemäß Art. 17 DSGVO.
2.1.4. Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zeit, in der ein Berichtigungs- oder Löschungsanspruch geprüft wird, gemäß Art. 18 DSGVO;
2.1.5. Eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem strukturierten, üblichen und maschinenlesbaren Format, um sie an eine andere Stelle zu transferieren (Datenportabilität) gemäß Art. 20 DSGVO.
2.1.6. Falls Sie eine Einwilligung erteilt haben – in jenen Fällen, in denen die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung ist – können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf bleibt hiervon unberührt.
2.1.7. Soweit die Rechtsgrundlage in einem berechtigten Interesse besteht, können Sie der Datenverarbeitung widersprechen. Wir bitten Sie, Ihren Widerspruch zu begründen und uns mitzuteilen, warum Sie der Auffassung sind, dass Ihr Interesse an der Nichtverarbeitung unser Interesse an der Verarbeitung überwiegt. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann sorgfältig.

2.2. Wenn Sie von diesen Rechten Gebrauch machen möchten, benachrichtigen Sie hierfür (z.B. per E-Mail) den oben unter Ziffer 1 genannten Verantwortlichen oder seinem Datenschutzbeauftragten. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

3. Rechtsgrundlagen

Wir beschreiben in dieser Datenschutz-Information unterschiedliche Rechtsgrundlagen. Die jeweiligen Beschreibungen beziehen sich auf bestimmte Vorschriften in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

  • „Einwilligung“ bezieht sich auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
  • „Vertragserfüllung“ bezieht sich auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO.
  • „Rechtspflicht“ oder „gesetzliche Verpflichtung“ beziehen sich auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.
  • „Berechtigtes Interesse“ bezieht sich auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App

4.1. Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

4.2. Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere mobile App nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer mobilen App anzubieten (Rechtsgrundlage ist insoweit Vertragserfüllung) und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Funktion)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Betriebssystem-Version
  • Endgeräte-Typ
  • Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity)

4.3. Die mobile App setzt keine Cookies ein.

4.4. Für Werbezwecke nutzen wir den sog. „Advertising Identifier“ (IDFA). Dieser ist eine einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummer für ein bestimmtes Endgerät, der durch iOS bereitgestellt wird. Die über den IDFA erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Den IDFA verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können. Wenn Sie in den iOS-Einstellungen unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“ aktivieren, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung Ihrer Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Sie können in den Geräteeinstellungen jederzeit den IDFA löschen („AdID zurücksetzen“), dann wird ein neuer IDFA erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA beschränken.

5. Verwendung der jeweiligen Dienste

5.1. Mit der App können Sie komfortabel alle Belange, die sich um Ihre Tiere und den Tierarztbesuch drehen an zentraler Stelle erfassen und verwalten. Dazu zählen beispielsweise das Gewicht Ihres Tieres, Tierarzttermine, Behandlungsergebnisse und Medikationspläne.

Zudem können Sie ganz gezielt nach geeigneten Tierärzten in ihrer Umgebung suchen und diese mit Petbuddys „gefällt mir“ – Funktionalität positiv bewerten.

Im Notfall erhält der Anwender wichtige Erste-Hilfe-Informationen zu den Themen:

  • Tier entlaufen,
  • Verletzungen,
  • Vergiftungen und
  • können mit dem sogenannten „Schokoladenrechner“ das Risiko der Vergiftung ihres Hundes durch Schokoladenverzehr ermitteln.

Der Nutzer kann Fotos aus seinen bereits vorhandenen Bildern oder Bildern, die direkt in der aberkennt werden, in der ab an seinem Tier ablegen. Diese Bilder sind frei von uns zur wählbaren können beispielsweise Fotos oder abfotografiert Dokumente sein.

5.2. Welche Daten wir von Ihnen erheben hängt von den Ihnen zur Verfügung genutzten Diensten ab. Rechtsgrundlage ist jeweils Vertragserfüllung. Zu Beginn der Nutzung unserer mobilen App bitten wir Sie in einem Pop-up um die Erlaubnis zur Nutzung Ihrer Fotos, Ihres Kalenders und Ihrer Erinnerungen. Wenn Sie die Erlaubnis nicht erteilen, nutzen wir diese Daten nicht. Eventuell können Sie in diesem Fall nicht alle Funktionen unserer App nutzen. Sie können die Erlaubnis später in den Einstellungen des Betriebssystems unter [Einstellungen, …] erteilen oder widerrufen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die mobile App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringungen der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

5.2.1. Wenn Sie sich manuell registrieren werden folgende Daten von Ihnen erhoben:

  • Name (Pflichtfeld)
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Passwort (Pflichtfeld)
  • Postleitzahl (optional)
  • Geburtsdatum (optional)
  • Geschlecht m/w/divers (optional)

5.2.2. Sign-In via Facebook Connect

Alternativ hierzu können Sie sich via Facebook Connect registrieren und Ihren vorhandenen Facebook Account verwenden. Wenn Sie diese Option benutzen, weisen Sie Facebook an, uns personenbezogene Daten zu übermitteln (dies betrifft hier zwingenderweise Vorname und Nachname während E-Mail und Passwort optional angegeben werden können.). Im Gegenzug erhält Facebook von uns die Information, dass sie sich für unsere App angemeldet haben. Facebook, Inc., Befindet sich außerhalb der EU in einem Drittstaat, den Vereinigten Staaten von Amerika. Nach dem Privacy Shield Programm hat die EU-Kommission festgestellt, dass die Vereinigten Staaten von Amerika ein über adäquates Datenschutzniveau verfügen. Wenn Sie sich über die Datenschutzbestimmungen bei Facebook informieren möchten können Sie das über folgenden Link http://www.facebook.com/about/privacy/ tun. Rechtsgrundlage ist hier Vertragserfüllung.

5.2.3. Wenn Sie unsere Veranstaltungsfunktion benutzen, dann können Sie vorgefertigte Erinnerungstypen auswählen:

  • Tierarzttermin
  • Medikamente
  • Impfung
  • Entwurmung
  • Zecken/Flohprophylaxe
  • Krallen schneiden
  • Zähne kürzen
  • Allgemeine Termin

Wenn Sie einen Termin erstellt haben, dann wird die mobile App diese Daten auf unseren Server übertragen um Ihnen später mittels Push Notifications Erinnerungen schicken zu können.

5.2.4.Weiter können Sie folgende Dateien anlegen die persönlichen Daten enthalten:

  • Medizinische Unterlagen
  • Versicherungsunterlagen
  • Fotos
  • Videos

Fotos oder Videos werden direkt über die Handy-Kamera gemacht und dann auf unsere Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Alternativ können Bilder oder Videos aus den bereits gemachten Fotos oder Videos des Handys ausgewählt werden.

5.2.5. Versicherungen

Im Bereich „Versicherungen“ können Sie Versicherungen erfassen, die Sie für Ihr Haustier abgeschlossen haben. Die Versicherungstypen werden von Petbuddy fest vorgegeben:

  • Hundehalterhaftpflicht
  • Tier-OP Versicherung
  • Tierkrankenversicherung

Es können keine neuen Versicherungstypen hinzugefügt werden. Sie können jeweils Versicherungsunternehmen und Versicherungsnummer erfassen. Diese Dokumente werden dann auf unsere Server übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist.

5.2.6. Tierärzte Sie können Ihre favorisierten Tierärzte erfassen und Tierärzte suchen.

Die App verwendet während der Tierarztsuche die Standortbestimmungen per WLAN und GPS. Zur Bestimmung der Position und Rückgabe entsprechender Suchergebnisse werden Längen- und Breitengrad, sowie eingewendete Suchfilter an uns übertragen. Die Anfrage erfolgt anonym und lässt keinen Rückschluss auf den Nutzer zu.

Bei der Tierarztsuche werden uns die Daten von Google Maps bereitgestellt. Diese Daten sind der Öffentlichkeit daher frei zugänglich. Das geschäftsmäßige Erheben, Speichern, Listen und Nutzen öffentlich verfügbarer, personenbezogener Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig. Die Allgemeinheit hat ein berechtigtes Interesse daran, sich Daten über Tierärzte schnell und vollständig zugänglich zu machen. Die Daten werden den Nutzern über die Plattform zur Verfügung gestellt. Die Speicherung erfolgt bis zur (vorübergehenden) Aufgabe der Niederlassung, bzw. der Aufgabe der beruflichen Tätigkeit.

Über das Lokalisierungs-Icon im unteren Bereich können Sie Ihren aktuellen GPS Standort bestimmen lassen. In diesem Fall erhält Google Ihre Standortdaten. Google Inc., befindet sich außerhalb der EU in einem Drittstaat, den Vereinigten Staaten von Amerika. In besonderen Fällen, in denen personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, wird Google über den EU-US-Datenschutzschild zertifiziert. Wenn Sie sich über die Datenschutzbestimmungen bei Google informieren möchten können Sie das über folgenden Link http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html tun. Rechtsgrundlage ist hier Vertragserfüllung.

5.2.7. Push Notifications

Diese App verwendet „Push Notifications“. Diese erscheinen auf der Anzeige Ihres Gerätes. Diese Anzeigen erhalten Erinnerungen und wichtige Mitteilungen von uns. Wir benutzen die „Push Notifications“ nicht für Werbezwecke. Sie können die „Push Notifications“ in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems jederzeit ausschalten.

5.2.8. Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit uns durch eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Nach Erledigung der Anfrage werden diese gelöscht.

6. Analysedienst Mixpanel

Für Apps auf iOS und Android verwenden wir den Analysedienst Mixpanel, einen Dienst der Mixpanel Inc., USA („Mixpanel“), um statistische Auswertungen durchzuführen, die es uns ermöglichen, unsere Dienstleistungen zu verbessern, für die Nutzer interessanter zu machen und ggf. um eine Webseitenfunktionen zu gestalten (Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse). Mixpanel verwendet Cookies, um den Typ Ihres Browsers, Ihr Betriebssystem, Ihre Spracheinstellungen, Ihre eingegebenen Suchbegriffe und Ihre IP-Adresse zu erfassen. Diese Daten werden dann an einen Server von Mixpanel in den USA zu übermittelt. Wir erhalten Ihre IP-Adresse von Mixpanel ausschließlich anonymisiert übermittelt. Für die USA liegt ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor (EU/US-Privacy Shield), unter dem Mixpanel zertifiziert ist.

Sie können der Datenerhebung zu diesen Zwecken widersprechen, indem Sie auf diesen Link https://help.mixpanel.com/hc/en-us/articles/360000679006-Managing-Personal-Information#optout-users klicken

7. Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben Daten an Dritte weiter, wenn dies für die oben beschriebenen Zwecke notwendig ist, auf Ersuchen einer nationalen Behörde, aufgrund eines Gerichtsurteils, wenn es das Gesetz verlangt oder, falls erforderlich, um uns gegen etwaige Ansprüche oder Vorwürfe Dritter zu verteidigen. Außerdem wenn du vorher (ausdrücklich) eingewilligt hast.

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hostingdienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Es kann bei allen nachstehend genannten Funktionalitäten geschehen, dass personenbezogene Daten an Hostingdienstleister übermittelt werden. Diese Dienstleister verarbeiten Daten ausschließlich in der EU

8. Wie lange wir speichern

Wir speichern Ihre Daten, solange bis Sie Ihr Konto bei uns löschen lassen. Darüber hinaus speichern wir Daten nur dann, wenn dies gesetzlich (wegen Gewährleistung, Verjährung oder Aufbewahrungsfristen) oder anderweitig erforderlich ist.

Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Konto zu löschen, werden alle Daten, die wir über Sie haben, gelöscht.

Daten, die zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erforderlich sind, werden nicht gelöscht, sondern im erforderlichen Umfang minimiert und gesperrt.

9. Änderungen der Datenschutzinformation

Der bzw. die Verantwortliche kann diese Datenschutzinformation ändern.

Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, werden wir Sie direkt in unseren Produkten oder auf andere Weise (z. B. per E-Mail) darüber informieren, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Änderungen zu überprüfen, bevor sie in Kraft treten. Wesentliche Änderungen können z. B. weiteres Tracking, Profiling und Analysedienste sein. Sollte Ihre Einwilligung erforderlich sein, werden wir diese vor Inkrafttreten der Änderungen einholen. Wenn Sie Einwände gegen Änderungen haben, müssen Sie Ihr Konto ggf. schließen, da es möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktioniert.

Letzte Aktualisierung: Die letzte Änderung dieser Datenschutzbestimmung erfolgte am 15.04.2019