Seite wählen

Darum ist ein Alters-Checkup für Fellnasen wichtig

Auch wenn wir es oft nicht wahrhaben wollen, aber irgendwann werden auch unsere Haustiere älter. Wie beim Menschen gibt es auch bei Tieren gewissen Krankheiten, die im Alter vermehrt auftreten. Dazu zählen unter anderem Leber- und Nierenerkrankungen, Herz- und Lungenprobleme, Schilddrüsenfehlfunktionen, Gelenksarthrosen und endokrinologische Erkrankungen.

Häufig zeigen sich Symptome erst in späteren Stadien der Erkrankung, weshalb es sinnvoll ist bei älteren Tieren regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen. Zu diesen gehören im Idealfall, neben einer ausführlichen Allgemeinuntersuchung, ein geriatrisches Blutbild, Röntgenaufnahmen von Herz und Lunge, Blutdruckkontrolle, evtl. Ultraschall des Bauchraums und eine Zahnkontrolle.

Auf diesem Weg lassen sich Krankheiten häufig schon im Frühstadium erkennen und somit entweder beheben oder in ihrem Fortschreiten deutlich aufhalten. Bei Katzen rät man ab einem Alter von 8 Jahren zu diesen jährlichen Vorsorgeuntersuchungen, bei Hunden kommt es stark auf die Größe der Hunde an. So haben kleine Hunde eine deutlich höhere Lebenserwartung als große Hunde.

Spricht man bei einer Dogge schon im Alter von 6 Jahren von einem Seniorenhund, so ist ein Chihuahua da noch ein richtiger Jungspund. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten, ob ein Alterscheckup für Ihr Tier schon sinnvoll ist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Petbuddy App

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

Jetzt Gratis Downloaden!

Hol' dir die Petbuddy App auf dein Smartphone

Mit der kostenlosen Petbuddy App hast du ab sofort die Gesundheit deines Lieblings immer im Blick und bist für den Ernstfall gerüstet.

(138)

1.000+ aktive Installationen